329 days U.S. – Besuch daheim❤🍗 + Video🎥

Hallo meine Lieben,

jaaaa ich war tatsächlich daheim!! Wie bereits in meinem letzten Beitrag (lügnerisch) angekündigt, bin ich nach Hause geflogen um meine Liebsten zu besuchen und mein Visum zu verlängern. Letzteres ging eher holprig voran und wurde Photo May 25, 4 08 34 AM.pngbeinahe nicht akzeptiert, doch dazu gleich.

Wie viele von euch sicher gelesen haben, habe ich in meinem letzten Beitrag erwähnt, dass ich Mitte Juni nach Hause komme – jedoch habe ich nie die genauen Daten erwähnt und nur geschrieben, ihr sollt‘ selbst nachfragen, wollt‘ ihr sie wissen.
Den Grund dafür könnt ihr euch jetzt ja denken: Es war eine Überraschung wovon echt nur seeeehr wenige wussten.
Ich habe meinen besten Freund (für das Video müsst ihr auf meinen Instagram Account klicken – Foto befindet sich rechts), meinen kleinen Bruder und meinen Papa überrascht. ❤
Auch meine kleinen Idioten aus meinen Dorf wieder zu sehen war einfach nur toll! Oder wie wir sagen würden:

I hob eich unglaublich vomisst es Deppn!!💛

Vielen Dank an jeden, der mich in den paar Tagen besucht hat oder mit mir etwas unternommen hat! 🙂
Auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen!!!🌲


Nun zu meinem Visum Desaster!!
Ich wusste ja schon seit längerem, dass es kein Schnellverfahren gab (dank eiiinige Telefonanrüfe meiner lieben Mama), also musste ich nur hoffen und beten, dass ich es irgendwie einfach so am selben Tag wieder bekomme. Die erste Frau am ersten Schalter im Konsulat teilte mir mit, ich hätte ja schon lange vorher ein Schnellverfahren beantragen müssen, dann wäre es kein Problem. Die 2. Dame erklärte mir dann, dass es sowas gar nicht gibt und ich müsste den Immigration Officer selber fragen, ob er den Vorgang irgendwie beschleunigen kann. Als ich dann am Schalter des Officer’s stand erklärte ich ihm meine Situation: Ich sei seit gestern in Deutschland, das Konsulat war gestern (Donnerstag Christi Himmelfahrt) geschlossen, Montag ist es wegen amerikanischen Feiertages auch geschlossen und Dienstag fliege ich schon wieder in die Staaten. Nach kurzem sauer sein beruhigte sich der Officer, erklärte mir, es gäbe keinen schnelleren Weg und ich wies ihn darauf hin, dass ich mein jetztiges Visum und meine Papiere einfach wieder mitnehmen würde und dann kein neues Visum beantrage. Er fragte mich ob ich sicher sei und ich bejahte – woraufhin er einen dicken, roten Stempel mit den Worten „Cancelled without Prejustice“ und auf mein AKTUELLES NOCH GÜLTIGES VISUM knallt. Ich fragte ihn darauf was das soll ich dürfte ja noch in die USA einreisen und dort arbeiten bis April 2018 nur nicht ausreisen, weil ich sonst Probleme bei der Einreise hätte. Nach meiner Erklärung merkte der Herr wohl offenbar, dass er gerade einen Fehler gemacht hat, denn er meinte kurz darauf, dass es wohl doch ein VIP-Schnellverfahren gäbe, wodurch ich mit 98% Chance mein Visum noch am selben Nachmittag bekommen würde. Gesagt getan. Noch am selben Tag mit laaangem Bangen von 9 Uhr morgens bis 14 Uhr nachmittags hatte ich mein neues Visum (nun gültiges bis April 2018) in meinen Händen!!!! 🎉💪🏼
Glücklich wie ich war konnte ich nun die restlichen Tage genießen und wieder mit guten Gewissens nach New York fliegen. 🙂

❤ Jana

Advertisements

4 Gedanken zu “329 days U.S. – Besuch daheim❤🍗 + Video🎥

      1. Ganz und gar nicht schlimm 😀 Ich freu mich eher 🙂 Wo aus der Gegend kommst du denn her? Ich bin aus Niederbayern 🙂 Finde es cool, weil ich das Gefühl habe, dass es wirklich weeenige Au Pairs aus Bayern gibt 😀

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s